Betriebliche Altervorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge bietet zum einen durch die Entgeltumwandlung Vorteile für den Arbeitnehmer, zum anderen profitieren Unternehmen jeglicher Größe von der fachkundigen Unterstützung bei der Suche nach Lösungen für die betriebliche Altersvorsorge.

Welche Möglichkeiten bietet die betriebliche Altersvorsorge?
Das Programm der Continentale bietet mit der Marke PensionLine viele Möglichkeiten zur betrieblichen Altersvorsorge, dies sich teilweise miteinander kombinieren lassen.

-PensionLine –Direktversicherung: die bewährte Lösung für Ihre betriebliche Altersvorsorge
Hierbei schließt der Arbeitgeber für seinen Arbeitnehmer eine Rentenversicherung ab, indem hierfür Teile des laufenden Gehalts genommen werden (Entgeltumwandlung) oder der Arbeitgeber bezuschusst die Altersvorsorge als zusätzliche Leistung (Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge.

Der Vorteil für beide Seiten liegt darin, dass sowohl der Arbeitnehmer als auch der Arbeitgeber von verminderten Steuer- und Sozialabgaben profitieren.

Die Vorteile der Direktversicherung auf einen Blick:

  • Lebenslange Rentenzahlung
  • Möglichkeit der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung
  • mit anderen Durchführungswegen kombinierbar
  • es kann ein Kapitalwahlrecht abgeschlossen werden (wobei die Kapitalleistung aber voll versteuert werden muss)
  • geringer Verwaltungsaufwand und daher gut geeignet für kleinere und mittlere Betriebe
  • Sozialabgabenfrei für Beiträge bis max. 4% der Beitragsbemessungsgrenze (West)

-PensionLine – Pensionszusage mit hoher Flexibilität
Mit dem Abschluss einer Altervorsorge in Form einer Pensionszusage sichert der Arbeitgeber dem Mitarbeiter bestimmte Leistungen im Alter zu – z.B. im Fall einer Berufsunfähigkeit oder im Todesfall für seine Hinterbliebenen.  Auch hier wird entweder ein Teil des laufenden Gehaltes für die Pensionszusage umgewandelt (Entgeltumwandlung/Deferrred Compensation) oder die Pensionszusage wird vom Arbeitgeber bezuschusst.

Vorteilhaft ist die Pensionszusage für Gesellschafter oder Geschäftsführer, bei denen meist keine oder nur niedrige gesetzliche Rentenansprüche bestehen.

Die Pluspunkte der Pensionszusage:

  • individuelle Leistungsgestaltung
  • Besteuerung erst bei Bezug der Leistungen (nachgelagerte Besteuerung)
  • unbegrenzte Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • steuerwirksame Rückstellungen schaffen Liquiditätsgewinn für das Unternehmen

Kleines Lexikon zur betrieblichen Altersversorgung

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf wenn Sie noch mehr erfahren möchten.

Comment (1)

  1. Pingback