Wassersporthaftpflicht

Die private Haftpflicht deckt nur Schäden ab, die durch Paddel- oder Ruderboote und Surfer entstehen.

Für Besitzer von Segel- und Motorbooten ist eine zusätzliche Wassersporthaftpflicht unerlässlich, denn sie kommt für Schäden auf, die im Zusammenhang mit dem Besitz oder dem Führen des eigenen Bootes entstehen. In einigen Ländern ist diese sogar Pflicht – in Italien oder den Niederlanden z.B.

Wasser hat keine Balken – und passieren kann leicht etwas!

Ob Sie eine andere Yacht beschädigen oder einen Schwimmer im vollen, unübersichtlichen Gewässer verletzten – die Wassersporthaftpflichtversicherung der Continentale sichert Sie umfassend ab und sorgt dafür dass Sie nicht ins kalte Wasser fallen.