Krankentagegeld

Einschnitte im Einkommen? Bitte nicht!

Im Falle einer längeren Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit kann Ihr persönlicher Haushaltsplan ganz schön aus den Fugen geraten. Auf der einen Seite bleiben Ihre finanziellen Belastungen wie Miete, Leasing und Lebensunterhalt bestehen, Ihr verfügbares Einkommen sinkt hingegen oft drastisch.

Die Probleme sind offensichtlich und fördern sicherlich nicht Ihre eigene Genesung.

Stellen Sie Ihr Einkommen im Krankheitsfall sicher!

Sind Sie gesetzlich versichert, haben Sie im Normalfall zwar Anspruch auf Krankengeld, jedoch müssen Sie bei Ihrem Nettoeinkommen Einschneidungen von etwa 20% in Kauf nehmen. Als privat Versicherter erhalten Sie keine gesetzlichen Leistungen. Sind Sie in diesem Fall nicht ausreichend versichert, können Einkommensverlust bis zu 100% drohen.

Sind Sie dazu bereit?

Individuelle Lösungen für gesunde Finanzen

Damit längere Krankheiten nicht Ihre Existenz bedrohen, sollten Sie nicht auf die Absicherung Ihres Einkommens verzichten. Diese Absicherung sollte individuell auf Sie und Ihre berufliche Situation zugeschnitten sein. Hier können Sie Ihre Berufsgruppe auswählen:

  • Arbeitnehmer
  • Arzt, Zahnarzt oder Tierarzt
  • Freiberufler
  • Selbstständiger / Gewerbetreibender

Für jeden Tag der Arbeitsunfähigkeit, auch für Sonn- und Feiertage wird das Krankentagegeld gezahlt, und zwar unbegrenzt bis zur Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit.

Ich gebe Ihnen gern weitere Informationen und finde in einem persönlichen Beratungsgespräch eine individuelle Lösung, die für Sie passt.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

 

Artikelbild: (c) FLickr Skley