Klimawandel - Deutschland immer öfter von schweren Unwettern betroffen

In Deutschland kommt es immer öfter zu schweren Unwettern, in Form von Starkregen, Hagel und Tornados.

Die Folge daraus ist, dass Straßen überflutet werden und die Wassermassen oft hohe Schäden am Gebäude, dem Hausrat oder der Landwirtschaft hinterlassen.

Hochwasser- und Starkregenschäden werden allerdings nur von der Gebäude- bzw. Hausratversicherung übernommen, wenn der Zusatzbaustein Elementarschadenversicherung mit eingeschlossen wurde.

Laut GDV sind nur 38% aller Häuser in Deutschland mit einer Elementarversicherung abgesichert.

Viele glauben auch, dass sie bereits gegen Elementarschäden versichert sind.

Der übliche Versicherungsschutz im Sachversicherungsbereich deckt lediglich die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel ab.

In der Hausratversicherung kommt noch der Bereich Einbruch/Diebstahl hinzu.

In unserer Bezirksdirektion empfehlen wir den Zusatzbaustein Elementar dringend mit einzuschließen.

Beachten Sie bitte, dass es bei der Elementarversicherung eine Selbstbeteiligung gibt.

Comments are closed.